Unsere AGs

Arbeitsgemeinschaften ergänzen den Unterricht um ein freiwilliges Angebot.

Eine Liste aller AGs finden Sie hier.

Rugby

Die Rugby-AG richtet sich an Schülerinnen und Schüler aller Altersstufen und findet am Donnerstag in der 7. Stunde statt.

Ganz abgesehen davon, dass es einen Heidenspaß machen kann, sich (mit der richtigen Kleidung ausgestattet!) mal so richtig gegenseitig in den Matsch zu schmeißen, ist Rugby ein Sport bei dem Fairness, Teamfähigkeit, das Selbstwertgefühl und das Körpergefühl optimal gefördert werden. Des Weiteren kann gerade die Tatsache, dass Rugby ein Kontaktsport ist, bei der Gewaltprävention sehr hilfreich sein.

Im Juni 2019 war die Rugby-AG auch bei einem Jugend-Turnier in Hamburg (Störtebeker-Cup) und natürlich ist dies für 2020 wieder geplant.

Bei Interesse wendet euch bitte an Frau Peuker.

Cheerleading

Die Cheerleading AG setzt sich aus Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 5 bis 9 zusammen, die Freude an Bewegung haben und eine Sportart erlernen möchten, die über den Sportunterricht hinausgeht.

Cheerleading setzt sich aus unterschiedlichen Bestandteilen zusammen. Dazu gehören das Turnen, Tanzen sowie Hebefiguren bauen, die zu Pyramiden zusammengesetzt werden. Das Erlernte wird - in Form einer Choreografie -  bei Auftritten (z.B. Tag der offenen Tür) präsentiert.

Es ist jeder willkommen, egal ob Junge oder Mädchen, groß oder klein, solange Freude und Motivation mitgebracht werden.

Wir trainieren donnerstags von 13:05-14:30 in der Sporthalle der Rektor-Wurr-Straße.  

Interessierte Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen sich an Frau Reszka zu wenden.

Wir freuen uns auf Euch!

 

Faustball

Faustball ist eine Mannschaftssportart, die mit 5 Spielern pro Mannschaft gespielt wird. Sie kann von jeder Person erlernt werden und bis ins hohe Alter gespielt werden. Es ist ein fairer Sport, da er ohne Körperkontakt auskommt. In der Faustball-AG trainieren wir die Techniken und das gemeinsame Spiel. Einmal im Jahr nehmen wir an den Schulmeisterschaften teil.

Wir trainieren jede Woche am Donnerstag in der 7. Stunde. Wenn ihr Interesse habt, der dürft ihr gerne einfach mal vorbeischauen oder gleich direkt Herrn Kröger fragen.

Chor

Die Chor-AG trifft sich jeden Mittwoch von 15:25 bis 16:10 Uhr im Musikraum. Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 8-12 sind herzlich willkommen.

Leitung der Chor AG: Frau Bruhn

Pausenchor

Der Pausenchor richtet sich an alle SchülerInnen, die Freude am Singen haben. Wir treffen uns donnerstags und freitags in der zweiten großen Pause im Musikraum. Wir singen aktuelle Hits und geben diese bei Schulveranstaltungen zum Besten. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.

Singstunde

Die Singstunde ist ein Angebot für alle SchülerInnen, die Freude am Singen haben und sich intensiver (als es aus zeitlichen Gründen im Pausenchor möglich ist) mit der Stimmbildung und der Chorarbeit beschäftigen wollen. Wir treffen uns immer montags in der siebten Stunde und erarbeiten uns aktuelle Songs. Anders als im Pausenchor arbeiten wir hier an anspruchsvollen, mehrstimmigen Sätzen.

Klangforum

Das Klangforum richtet sich an alle SchülerInnen, die gerne in einem Ensemble ein Instrument spielen möchten. Wir treffen uns montags und donnerstags in der ersten großen Pause im Musikraum. Wir erarbeiten uns Stücke aus Klassik, Pop und Rock. Momentan besteht das Ensemble aus fünf Geigerinnen, einer Cellistin, drei Pianistinnen, einem Bassisten, einer Schlagzeugerin und einem Gitarristen. Alle Instrumentalisten sind herzlich willkommen, das Klangforum zu bereichern. Spielst du also beispielsweise Klarinette oder Querflöte, komm doch einmal bei uns vorbei und lerne uns bei einer unserer Proben kennen. Für die Proben hat die Schule uns verschiedene Instrumente zur Verfügung gestellt, sodass du nicht immer dein eigenes Instrument mit in die Schule bringen musst. Unser erarbeitetes Repertoire tragen wir bei Schulveranstaltungen vor.

Schülerband „Smeilidais“

Die Schülerband „Smeilidais“ ist aus dem Klangforum entstanden. Mittlerweile besteht diese Band aus sechs begeisterten MusikerInnen, die sich mittwochs in der Mittagspause zum Proben treffen. Das Repertoire umfasst bekannte Werke aus Klassik, Pop und Rock sowie eigene Kompositionen. Wenn du bereits ein Instrument gut beherrschst und gerne auch an außerschulischen Konzerten teilnehmen möchtest, dann melde dich bei uns.  

Schulsanitäter

Weitere Informationen zu unserem Schulsanitätsdienst sind hier zu finden.

Jugend debattiert

„Sollen Jungen und Mädchen in bestimmten Fächern getrennt voneinander unterrichtet werden?“

„Sollen ungesunde Lebensmittel stärker besteuert werden?“

„Sollen Haschisch und Marihuana dem Alkohol gesetzlich gleichgestellt werden?“

Zu den meisten Themen gibt es verschiedene Standpunkte. Diese kennenzulernen, mit anderen Menschen darüber zu reden und sich so zu aktuellen Themen eine Meinung zu bilden, darum geht es bei Jugend debattiert.

Eine Debatte ist eine Gesprächsform, die im Gegensatz zu einer Diskussion nach genauen Regeln abläuft. So haben alle dieselbe Chance, die Zuhörer von ihrem Standpunkt zu überzeugen. Debattiert wird in Teams (zwei gegen zwei), anschließend gibt es eine Auswertung und eine Rückmeldung. Im Mittelpunkt steht die Gesprächs-, nicht die Durchsetzungsfähigkeit: Es geht also darum, immer fair zu bleiben und Gespräche zu bereichern.

Die überzeugendsten Teilnehmer können am bundesweiten Jugend-debattiert-Wettbewerb teilnehmen – in den letzten drei Jahren haben es Schüler unserer Schule dabei bis in die Qualifikationsrunden des Landesfinales geschafft, das im März im Kieler Landtag abgehalten wird und das wir uns in jedem Jahr gemeinsam ansehen. Vorher nehmen wir im Februar noch am Regionalfinale teil, das für unsere Region in Neumünster-Einfeld stattfindet.

Mitmachen können alle, die in der siebten Klasse oder älter sind. Die Termine für die AG-Treffen erfahrt ihr von Herrn Müller, der sich in den meisten großen Pausen im oberen Lehrerzimmer im Altbau aufhält. Bis dann!

Rock & Pop Band
Schülerinnen und Schüler haben eine hohe Motivation, aktuelle Songs auf verschiedenen Instrumenten zu spielen und zu singen. Die Grundbesetzung dieser AG bilden Schlagzeug, Bass, Gitarre, Keyboard und Gesang. Wir freuen uns allerdings auch, wenn wir die Besetzung um weitere Instrumente ergänzen können. Für die Teilnahme sind Vorkenntnisse im Akkord- und Melodiespiel sowie Engagement beim selbständigen Üben wünschenswert. Die erarbeiteten Stücke präsentieren wir größerem Publikum auf Schulveranstaltungen.
 
Die Proben finden dienstags, mittwochs und donnerstags jeweils in der ersten großen Pause im Musikpraxis-Raum statt.
Bei Fragen könnt ihr Herrn Brown jederzeit ansprechen.
Tanzen

Die Schülerinnen und Schüler entwickeln zu selbst ausgewählten Songs eigene Choreografien, die bei Schulveranstaltungen aufgeführt werden. Die Kreativität und der Spaß am Tanzen stehen in der AG im Vordergrund.

Weitere Informationen erhaltet ihr bei Interesse bei Frau Kutzbach.

 

Konfliktlotsen

Konfliktlotsen an der SHG

Unsere Konfliktlotsen helfen nicht nur bei Streit...

HIER geht's zur Homepage der SHG-Konfliktlotsen.

Informatik und Technik AG

Du möchtest gerne mal einen 3D-Drucker ausprobieren oder bist an der Technik interessiert, die dahinter steckt?

Du interessierst dich für das Design von 3D-Objekten mit einem 3D-Zeichenprogramm?

Du hast Lust am Aufbau bzw. an der Optimierung einer CNC-Fräse oder eines 3D-Druckers mitzuarbeiten?

Du möchtest gerne mal deinen alten Computer reparieren, weißt aber nicht so recht wie oder traust dich selber nicht?

Du möchtest mal einen Mikrocontroller (z.B. Arduino) oder „Minicomputer“ (z.B. Raspberry Pi) ausprobieren und schauen, welche ungeahnten Möglichkeiten diese bieten?

Du möchtest ein interessantes „Bastelprojekt“ verwirklichen, aber dir fehlen die Mittel und Wege oder eventuell das nötige Wissen?

Du hast einfach Lust mit netten Menschen in angenehmer Atmosphäre an einem gemeinsamen Projekt zu tüfteln? Wenn du dich in einer der oben genannten Fragen wiederfindest, dann ist die Informatik und Technik AG der SHG eventuell genau das richtige für dich, auch wenn du bisher noch keine Erfahrung in dieser Richtung sammeln konntest.

Jeden Freitag nach er 6. Stunde trifft sich eine Gruppe von Bastel- und/oder Computerbegeisterten ab Klassenstufe 7 im Computerraum 1 um gemeinsam an mehreren Projekten zu arbeiten.

Die Schule bietet Dir hier:

  • Die Möglichkeit, in das „Hobby“ 3D-Drucken hinein zu schnuppern und 3D-Objekte von einer 3D-Zeichnung zu einem realen Objekt zu bringen.
  • Die Möglichkeit, am Aufbau eines weiteren 3D-Druckers und einer CNC-Fräse mitzuwirken.
  • Die Möglichkeit, deine Computerkenntnisse bei der Reparatur von alten Schulcomputern zu vertiefen oder aufzubauen.
  • Die Möglichkeit, das Programmieren von Mikrocontrollern zu erlernen / zu vertiefen.
  • Die Möglichkeiten, eigene Projekte zu verwirklichen.
  • Rat und Tat der AG-Leitung, der anderen AG-Teilnehmern und teilweise ehemaligen Schülern, die mittlerweile Elektrotechnik bzw. Informatik studieren.

Aktuelle Projekte:

  • 3D-Druck mit dem bestehenden 3D-Drucker
  • Aufbau eines weiteren 3D-Druckers
  • Optimierung einer selbstgebauten CNC-Fräse
  • Bau einer Wetterstation für die Schule, die es möglich machen wird, verschiedene Wetterdaten über das Internet abzurufen.
  • Reparatur von alten Schulcomputern
  • Verschiedene kleinere Projekte mit Arduino

AG-Leitung: Herr Dietl

 

 

DELE-Diplom / Diploma de Espanol como Lengua Extranjera („Diplom Spanisch als Fremdsprache)

In der DELE-AG bereiten wir uns auf die Prüfung -Niveau A2/B1 für Schüler- vor.

Die DELE sind offizielle Zertifikate zum Nachweis spanischer Sprachkenntnisse, die das Instituto Cervantes im Namen des spanischen Ministeriums für Erziehung und Wissenschaft vergibt.

Die DELE sind weltweit anerkannt. Diese Anerkennung gilt gleichermaßen im universitären Bereich und in der Berufswelt. Die Gültigkeit der DELE ist unbegrenzt.

 

Wann: Dienstags 8. + 9. Stunde im Raum N208

Es gibt regelmäßige Prüfungstermine nach vorheriger Anmeldung.

Kosten: 60,- €

Mehr Informationen finden sich hier.

 

Ansprechpartner ist Herr Garcés.

Italienisch

Die Italienisch-AG richtet sich vorrangig an Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe und findet freitags in der 7. Stunde statt. Ein Einstieg in die AG ist immer zum Schuljahresbeginn möglich.

Die Italienisch-AG baut auf den Kenntnissen des Wahlpflichtkurses Italienisch der Mittelstufe auf. Nach Absprache ist es aber auch möglich, die AG ohne jegliche Vorkenntnisse zu besuchen, sodass Italienisch dann von Grund auf neu erlernt wird.

Im Rahmen der AG wird landeskundliches und kulturelles Wissen zu Italien ebenso vermittelt wie (Touristen-)Italienisch und grammatisches Basiswissen. Es wird Konversation auf Italienisch betrieben und in unterschiedlich differenzierten Sozialformen (Einzel-, Partner- und Gruppenarbeit) gelernt.

Die Teilnahme (und das Erledigen von etwaigen Hausaufgaben) ist völlig freiwillig, Noten werden nicht erteilt. Wenn ihr euch allerdings dafür entschieden habt, dauerhaft an der Italienisch-AG teilzunehmen, dann ist eine regelmäßige Teilnahme durchaus wünschenswert, um den Anschluss nicht zu verpassen.

Solltet ihr euch für eine Teilnahme am Schüleraustausch mit dem Aostatal in Italien entscheiden, so wird in dieser AG ebenfalls darauf vorbereitet.

Im Rahmen der AG kann bei Bedarf/Wunsch auch gezielt auf die Vorbereitung einer Sprachprüfung (CILS: Certificazione di Italiano come Lingua Straniera) hingearbeitet werden. Diese werden vom Istituto di Cultura Italiana in Hamburg abgenommen und sind als Zusatzqualifikation lebenslang gültig. Im Falle einer Teilnahme an diesen Prüfungen werdet ihr selbstverständlich zur Prüfung begleitet.

Die regelmäßige Teilnahme an der Italienisch-AG wird in den Zeugnissen der Oberstufe bescheinigt.

Wer Interesse an der AG oder weitere Fragen hat, melde sich bitte bei Herrn v. Mühlenfels.