Sie sind hier: Unsere Schule / Wettbewerbe

Teilnahme an Wettbewerben

Die Schule Hohe Geest nimmt regelmäßig an Wettbewerben teil.

Erfahren Sie mehr über "Jugend Debattiert", "The Big Challenge", "LEGO League" und weitere...

Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

Schulsiegerentscheid am 14.12.2016 im Sport- und Jugendheim

Die Schule Hohe Geest führte am 14.12.2016 den Schulentscheid des 58. Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen durch. Als unsere Schulsiegerin ging Lisa Schmidt aus der 6c hervor. Der Wettbewerb wird seit 1959 jährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels organisiert und steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Der bekannte Kinderbuchautor Erich Kästner zählt unter anderem zu den Mitbegründern des Wettbewerbs.

Seit Oktober haben die sieben Klassen der Jahrgangsstufe 6 sich intensiv mit dem Thema „Vorlesen“ beschäftigt und klasseninterne Wettbewerbe durchgeführt, in denen je ein Klassensieger ermittelt wurde. Diese sieben besten Vorleser kamen am 14.12.2016 im Hohenwestedter Sport- und Jugendheim zum schulinternen Finale zusammen. Unterstützt wurden die aufgeregten Vorleserinnen und Vorleser von je einem Klassenkameraden ihrer Wahl. In einem ersten Durchgang stellten die Finalisten Peeke Thom (6a), Madlen Richter (6b), Lisa Schmidt (6c), Emily Deutschländer (6g), Sandra Hilbert (6h), Gönna Vogler (6i) und Ginny Lemon (6k) kurz den Inhalt ihres ausgewählten Buches vor und lasen ungefähr drei Minuten lang eine spannende, witzige oder für den Verlauf der Geschichte entscheidende Textstelle vor. Konnten sie sich auf diese Phase im Vorfeld vorbereiten, so stellte der zweite Durchgang eine deutlich größere Herausforderung dar. Hier mussten die Vorleser sich mit einem unbekannten Text auseinandersetzen und ebenfalls drei Minuten daraus vorlesen.

An weihnachtlich gedeckten Tischen, versorgt mit Getränken und Süßem meisterten die Finalteilnehmer beide Aufgaben ruhig und konzentriert. Die kritischen Juroren Frau N. Rutz, Frau D. Wulf-Tonnus und Herr T. Stellmacher hatten die schwierige Aufgabe, den besten Vorleser zu küren. Dazu berücksichtigten sie Kriterien wie Aussprache, Betonung, Lesetempo und Auswahl der Textstelle. Die Zuhörer fieberten mit ihren Freunden mit und unterstützten sie in den Pausen mit ihrer Anwesenheit. Frau A. Park leitete durch den Vorlesewettbewerb und konnte am Ende den drei besten Vorlesern kleine Buchgeschenke überreichen sowie den Sieger mit einer Schulsiegerurkunde würdigen. Sina Schmidt aus der 6c des gymnasialen Zweiges der SHG holte sich mit einem sehr lebendigen Vortrag einer Textpassage aus dem Buch „Tapper Twins – ziemlich beste Freunde“ von Geoff Rodkey den Titel der Schulsiegerin der SHG und wird ihre Schule beim Kreiswettbewerb Anfang 2017 vertreten. 

Den zweiten Platz belegte Peeke Thom aus der 6a. Platz drei sicherte sich Emily Deutschländer aus der Klasse 6g.

Es war ein gemütlicher und sehr gelungener Vormittag!

Unser Landesmeister 2014

(Photo: H-J. Kühl, 4.07.2014)

Jetzt geht es nach Berlin. In der letzten Minute der Verlängerung gegen die Oberschule zum Dom aus Lübeck schießt Tjark Sievers das entscheidende Tor (3:2). Da war der Jubel groß. Der Landesmeister 2014 in der Altersgruppe WII kommt aus Hohenwestedt. Im September vertritt unsere Schulmannschaft das Land Schleswig-Holstein beim Bundesfinale.

Für die Ausstattung mit neuen Trikots (siebe Bild) bedanken wir uns ausdrücklich bei der Sparkasse Hohenwestedt und der Spindelhirn-Stiftung.

SHG ist ROBERTA-Projektschule

Die Schule Hohe Geest hat sich für das Projekt ROBERTA beworben und ist vom Ministerium als Pilotschule ausgewählt worden.
Das Projekt Roberta hat das Ziel, Mädchen für technische Berufe zu begeistern und wurde 2002 ins Leben gerufen. Die Schule wird mit LEGO-Computern ausgestattet und die das Projekt betreuende Lehrkraft wird für das Projekt fortgebildet. An der Schule Hohe Geest wird der zukünftige Wahlpflichtkurs MINT des Gymnasiums an diesem Projekt teilnehmen

Zum Roberta-Teacher wird Herr Stollberg ausgebildet.