Sie sind hier: Stellen an unserer Schule / Warum zu uns auf's Land?

Darum!

Der shz schreibt:

02.09.16 Blick über Heide und Wälder

Der (in der Nähe der Schule) gelegene Naturpark Aukrug punktet mit grandioser Landschaft und vielfältiger Tierwelt / Exklusiver Tipp aus dem Buch „Ausflüge in die Natur“

Von den sechs Naturparks Schleswig-Holsteins ist der 1971 eingerichtete Naturpark Aukrug, der im Dreieck der Städte Rendsburg, Itzehoe und Neumünster gelegen ist, der einzige, der im Wesentlichen durch die sandige Geestlandschaft aus der vorletzten Eiszeit (Saale-Eiszeit, vor ca. 100 000 Jahren) geprägt ist. [...] Heiden [...] sind ein für Schleswig-Holstein typisches Landschaftselement nicht nur der Küsten, sondern auch trockener und nährstoffarmer, sandiger Standorte des Binnenlands. [...] Einen schönen Eindruck dieses einst so verbreiteten Landschaftselements kann man am zentral im Naturpark Aukrug gelegenen Boxberg bekommen, der ein beliebtes Ausflugsziel der Region ist, nicht nur wegen des schönen Ausblicks, der Rodelmöglichkeiten im Winter, der Wanderwege in ruhiger Landschaft, des Walderlebnispfads und des Spielplatzes, sondern auch wegen der Jogging-, Nordic-Walking- und Fitnessrouten.

[...] Neben der Besteigung des Boxbergs gibt es zahlreiche weitere Möglichkeiten, kleinere Wanderungen durch die umliegenden Wälder zu machen. Eine etwa neun Kilometer lange Wanderung vom Boxberg führt an der B 430 nahe dem ehemaligen Restaurant „Heidehaus“ in den Wald und in einem weiten Bogen vorbei an zahlreichen Fischteichen über Waldhütten durch den Wald wieder an die Bundesstraße zurück.

Teichwirtschaft und Fischzucht haben eine lange Tradition im Aukruggebiet. An den Teichen, kleinen Weihern und Bächen sieht man nicht nur viele Libellen, auch Amphibien wie Moorfrosch, Kamm- und Bergmolch und Knoblauchkröte kommen im Gebiet vor. Eventuell kann man auch mal eine Ringelnatter bei der Jagd an und in den Gewässern beobachten. Zahlreiche Wasservögel sind ebenso wie Graureiher, Kormoran und Fischadler an den Gewässern auf Nahrungssuche. Mit etwas Glück lassen sich sogar Schwarzspecht, Rotmilan, Seeadler oder Schwarzstorch blicken, die in den Wäldern des Aukrugs heimisch sind.

[...] Auch Radfahrer kommen in der Region auf ihre Kosten. Eine schöne, 40 Kilometer lange Tour führt vom Bahnhof in Hohenwestedt über den Boxberg nach Aukrug (dort am Bahnhof auch Start möglich, oder Rückkehr per Bahn) und dann südlich der B 430 über Sarlhusen, Oeschebüttel, Hennstedt und Altenjahn zurück nach Hohenwestedt. [...]