Die Orientierungsstufe

Pädagogische Ziele der Orientierungsstufe des Gymnasiums

Die Orientierungsstufe des Gymnasiums umfasst die Jahrgänge 5 und 6. Jedes Kind soll in diesen ersten beiden Jahren seinen Fähigkeiten entsprechend unterstützt und herausgefordert werden. Am Ende der Orientierungsstufe erfolgt, abhängig von den schulischen Leistungen, die Versetzung in die Mittelstufe oder der Übergang zum Gemeinschaftsschulteil.

Wir wollen:

  • die Freude am Lernen wecken und entwickeln.
  • individuelle Fähigkeiten entdecken und ausbauen.
  • die Fähigkeit zum selbstständigen Lernen, Denken und Arbeiten ausbilden.
  • die Entwicklung von abstraktem Denken fördern.

Hierzu setzen wir auf der Grundlage eines humanistischen Menschenbildes pädagogische Schwerpunkte:

  • Stärkung der Persönlichkeit
  • Ausbildung einer angemessenen Teamfähigkeit
  • Aufbau einer demokratischen Streit- und Konfliktlösungskultur
  • Übernahme von persönlicher Verantwortung im Lebensraum Schule
  • Akzeptanz und Toleranz von Verschiedenheit im demokratischen Miteinander
  • Höflichkeit und Respekt im Umgang mit anderen

Beratung:

  • Beratung für Legasthenie-Förderung in den Fächern Deutsch und Englisch
  • Elternberatung durch die Klassenlehrkräfte und individuelle Beratung für den Übergang in die Mittelstufe
  • Regelmäßige pädagogische Konferenzen begleiten die Entwicklung Ihres Kindes

Ihre Ansprechpartnerin für die Orientierungsstufe des Gymnasiums ist Frau Inke Boye. Die Assistenz in diesem Bereich hat Frau Dörte Wulf-Tonnus inne.

  • Mit einem Novum wartet die Orientierungsstufe in diesem Schuljahr auf: Im 5. Jahrgang wird Sum (Sprache und mehr) einstündig im Vormittagsunterricht angeboten. Klassenübergreifend können Schülerinnen und Schüler je nach Förder- und Forderbedarf wählen zwischen Niederdeutsch, einem LRS-Trainingskurs und einem Kurs zur szenischen Darstellung literarischer Texte. Das Fach Niederdeutsch wird von der Frau Patjens, Kreisfachberaterin und Lehrkraft der SHG, unterrichtet.
  • Alle Schülerinnen und Schüler werden ab der 5. Klasse gezielt - vor allem in den Kernfächern Deutsch, Mathematik und Englisch - an das Lernen und Arbeiten mit digitalen Medien herangeführt (unterstützt durch ein Campus W-Lan).
  • „Informationstechnische Grundbildung“ wird ab Klasse 5 vermittelt.
  • Das Methodenkonzept der SHG vermittelt in den Klassenstufen 5 und 6 wichtige Lernstrategien (z.B. das Memorieren von Lerninhalten, Stressvermeidung vor Klassenarbeiten, Seiten- oder Postergestaltung, Mappenführung etc.)
  • Neben der Stärkung der eigenen Persönlichkeit wird auch das Demokratieverständnis von Beginn an ausgebildet und erweitert.
  • Der Klassenrat vermittelt demokratische Werte und Konfliktlösungsstrategien und sowie eine Intoleranz bezüglich verbaler und physischer Gewalt, die an der SHG stets auch die Einbindung der Schulsozialarbeit zur Folge hat.
  • Der Unterricht der Fächer Physik, Biologie und Chemie findet in modern ausgestatteten Fachräumen statt und lädt zum Auf- und Ausbau naturwissenschaftlichen Interesses ein. Eigenständiges, teamorientiertes Arbeiten kann in allen anderen Fächern in großzügigen Gruppenräumen erfolgen und wird anschließend im Klassenraum kritisch reflektiert.
  • Unser individuelles Coaching-System erkennt schnell fachliche Lücken. Coaching-Pläne in allen Fächern mit gezielten Aufgaben und Hilfen sorgen für die Möglichkeit, fachliche Defizite aufzuarbeiten. Persönliche Coaching-Gespräche mit jeder einzelnen Schülerin, mit jedem einzelnen Schüler nach den Herbstferien gewährleisten eine wertschätzende Betreuung.
  • Musikalische Talente der 5. und 6. Klassen erhalten in jedem Jahr über den Musikunterricht hinaus die Möglichkeit, sich im Rahmen des Song-Contests auf der „großen Bühne“ einem Gesangswettbewerb zu stellen. Diese „Talentschmiede“ sorgt regelmäßig für klangliche Überraschungen und erweitert das musikalische AG-Angebot der Fachschaft Musik.
  • Sportliche Talente werden von Beginn gefördert und gefordert. Die großzügigen Sportanlagen der Schule und das Engagement der Fachschaft Sport in enger Verbindung zum MTSV Hohenwestedt hat in den letzten Jahren zu sportlichen Bestleistungen (Landessieg) einzelner Schülerinnen und Schüler bzw. von Teams der SHG geführt.
  • Talente der Fächer Mathematik, Englisch und Geografie können ihr Wissen in Wettbewerben unter Beweis stellen. Im Fach Deutsch finden Autorenlesungen und Schreibwettbewerbe; im Fach Englisch Aufführungen des White Horse Theatre statt.