Schwächen ausgleichen – Talente erkennen – Leistung fordern

Unter diesem Motto steht die die fachlich-pädagogische Arbeit unserer Orientierungsstufe.

In Klasse 5 beginnen wir daher unter anderem mit einer zusätzlichen Wochenstunde „Sum“ (d.h. Sprache und mehr … ) im Kurssystem.

Zur Auswahl stehen derzeit:

Sprachliches Wahrnehmungstraining - das „Mehr“ für einen sicheren Sprachaufbau

Sum-Kurs 1

In diesem Kurs arbeiten wir im 5. Jahrgang ab dem Schuljahr 2020/21 weiterhin verlässlich an der Absicherung der Lese- und Schreibfertigkeit. Das hat nichts mit „klug“ oder „dumm“, „gut“ oder „schlecht“ im Fach Deutsch zu tun, sondern…

… wir arbeiten an den Grundlagen der Wortwahrnehmung und -speicherung, das heißt, wir helfen dem Gehirn, Sprache zuverlässiger zu verarbeiten. Legastheniker, aber auch andere Kinder, sollten in diesem Alter noch sinnvoll üben, Wörter und Sätze genauer zu lesen.

So erhöht sich die Chance einer richtigen Wortspeicherung erheblich. Damit die Erfolge für die Kinder erkennbar sind, greifen wir das Unterrichtswissen des Fachs Deutsch immer wieder auf.

Das Niveau ist also gymnasial ausgerichtet und kein Förderkurs im eigentlichen Sinne.

Hier trainieren auch Kinder mit einer guten Deutschnote, die wir in einzelnen Bereichen in ihrem weiteren Spracherwerb unterstützen möchten – nicht zuletzt als Voraussetzung für die zweite Fremdsprache.

Und: dieses Training macht Spaß, auch wenn es manchmal anstrengend ist.

Unsere Lehrkraft für diesen Kurs, Frau Wulf-Tonnus, bringt langjährige Erfahrungen in der Lerntherapie mit. Mit Medieneinsatz, wie eigenen Lernvideos auf youtube (z.B. zur Konsonantenverdopplung), unterstützen wir den Lernprozess der Kinder zeitgemäß digital.

 

Also: keine Nachhilfe, sondern punktgenaues Zusatztraining.

 

Kreatives Schreiben

Sum-Kurs 2

In diesem Sum-Kurs geht es uns in erster Linie um den kreativen Einsatz von Sprache.

Dazu stehen verschiedene Methoden zur Verfügung, in denen sich unsere Schülerinnen und Schüler „kreativ schreibend“ austesten: Schreiben und Formulieren als kreativer Akt, der Spaß macht!

Durch den Einsatz kreativer Schreibtechniken entstehen Gedichte, Geschichten, Texte -  mit und ohne gemalte Bilder.

Nach einem vorab definierten Zeitlimit wird das Geschriebene betrachtet, reflektiert, redigiert.

Wertschätzung eigener Ideen und Ausführungen stärkt das Selbstbewusstsein und fördert die individuelle Sprachkompetenz.

 

Politik für Kids

Sum-Kurs 3

Im Rahmen der individuellen Förderung bietet die SHG für interessierte SuS des 5.Jahrgangs am Gymnasium ab dem Schuljahr 2020/21 den Sum-Kurs „Politik für Kids“ an.

Ziel des Kurses ist es, im Rahmen der politischen Bildung schon früh einen Beitrag zur Heranziehung eines mündigen Bürgers bzw. einer mündigen Bürgerin zu leisten.

Dabei sollen anhand von lebensweltbezogenen Inhalten, wie z.B. der Ausgestaltung einer „Wunschschule“, Kinderrechten, Freiheitsbegriffen sowie den Auswirkungen von Konsumentscheidungen auf die natürliche Umwelt (exemplarisch: Nebenfolgen zunehmender Online-Aktivitäten), bei den Kindern die politische Urteilsfähigkeit, das sachbezogene Argumentieren und das gesellschaftliche Verantwortungsgefühl gestärkt werden.

 

 

Förderung als Plus – (nicht nur) für Legastheniker – Bei uns in Therapeutenhänden

Genauere Informationen über die Basis unserer Förderung finden Sie als Video hier.

1. Diagnostik

Lehrkräfte sind ausgebildete Diagnostiker. Der mündliche Unterricht sowie die ersten schriftlichen Ergebnisse zeigen uns Auffälligkeiten. Die Deutschlehrer haben mit einer ausgebildeten Legasthenietherapeutin eine kompetente Ansprechpartnerin bei der Frage, ob eine Förderung sinnvoll erscheint.

Wir nehmen Ihr Kind dann zunächst einmal in die entsprechende SUM-Gruppe auf. Dort schauen wir uns die genaue Verarbeitung sowie die Entwicklung an.

2. Förderung

Unser Förderkonzept beruht vor allem darauf, dass jede Störung im Lese-Rechtschreib-Aufbau nicht bestraft und nicht in den Vordergrund gestellt werden darf. Deshalb haben wir flexible SUM-Gruppen, die die Förderung in den normalen Stundenplan integrieren. Es gibt keine Extrastunden und auch keinen Regelstundenausfall!

Wir fördern verlässlich auf wissenschaftlicher Grundlage. Unser Förderkonzept beruht auf drei Säulen: Absicherung der Blickrichtung – genauere Wortwahrnehmung – Verbesserung der Wortspeicher.

Und diese Förderung setzen wir in der Mittelstufe fort. SUM-Stunden erteilen wir jetzt auch im 7. Jahrgang. Dort wird ganz innovativ geübt, das Rechtschreibwissen in Aufsätzen anzuwenden!

3. Überprüfung

Test und Anerkennung stehen bei uns nicht im Vordergrund. Natürlich überprüfen wir zu gegebener Zeit, ob eine Lese-Rechtschreibschwäche vorliegt. Aber wir können abwarten, um das Sinnvollste für Ihr Kind zu erarbeiten.

Dabei lassen wir uns von Ihnen jederzeit überprüfen.

Da wir ein speziell erstelltes, öffentlich zugängliches Material verwenden, können Sie jederzeit den Stand sowie die Qualität der Förderung erkennen. Wir kopieren nicht einfach weitere Rechtschreibübungen, sondern erarbeiten kontrolliert die Speicherfähigkeit.

4. Entlastung als Plus

Wir entlasten Ihr Kind und Sie. Ihr Problem ist unsere Stärke. Wir beraten Sie ganzheitlich und sehen ihr Kind als Individuum. Ihr Kind ist unser Anliegen. Förderstunden können Wohlfühlstunden sein, die man gerne besucht.

Dieses Plus hilft allen!

 

Sie haben weitere Fragen?

Kontaktieren Sie mich gern unter doerte.wulf-tonnus@schule-hohe-geest.de.