Ausstellung des Präventionsprogrammes "PETZE" (November 2021)

Wir waren im November letzten Jahres in der Petze- Ausstellung "Echt krass!". Es ist eine Ausstellung, die das Thema 'Jugendliche und sexuelle Gewalt' behandelt. Ich finde dieses Thema sehr wichtig, deshalb fand ich die Ausstellung auch so gut und interessant.
Für manche Schülerinnen und Schüler, die vielleicht noch nie eine Beziehung hatten, waren gute Tipps dabei - zum Beispiel darüber, was in Beziehungen okay ist und was nicht oder wie man beim Flirten den richtigen Ton treffen kann.
Darüber hinaus ging es darum, dass wir (auch in der Schule) oft mit sexistischen Bemerkungen zu tun haben, uns dessen aber vielleicht gar nicht bewusst sind.
Durch die Ausstellung wird man darauf aufmerksam gemacht und hört beim nächsten Mal aufmerksam hin, wenn jemand einem seltsame Bemerkungen hinterherruft, und man überlegt auch genauer, wie man mit seinen Mitmenschen umgeht und welche Worte man dabei wählt.
Ich fand außerdem sehr gelungen, wie die Ausstellung gestaltet und aufgebaut war: Es gab Boxen mit bestimmten Themen, an und in denen man etwas machen konnte: Videos schauen, Hörbeispiele per Kopfhörer hören und kleine Informationstafeln zum Zuordnen.
Wir hatten gedacht, dass wir in diese Ausstellung gehen und uns jemand eine Stunde lang etwas erzählt und man sich dabei womöglich langweilt. So war es aber ganz und gar nicht!
 
Eine Schülerin des neunten Jahrgangs

Zurück