Talent- und Begabtenförderung

Mathematik-Talente (Gym 5) im Gespräch wegen ihrer Teilnahme an der Mathe-Olympiade

„Vor-Corona-Zeit“: Gemeinsames Lernen im Gruppen- und Klassenraum

Gruppenarbeit im Gruppenraum („Vor-Corona-Zeit“)

Konzentriertes Arbeiten auch in "Corona-Zeiten"

„Vor-Corona-Zeit“: Gemeinsames Lernen im Gruppen- und Klassenraum

Eindruck aus dem Gruppenraum

Enrichment

Wird ihr Kind mit einer besonderen Begabung (Hochbegabung) angemeldet oder eine solche im Verlauf der Orientierungsstufe festgestellt, schaltet sich unsere Verantwortliche für diesen Bereich, Frau Rühe, in die Lernwegbegleitung der kommenden Jahre ein.

Sie nimmt Kontakt zu Ihnen und Ihrem Kind auf und bietet individuelle Möglichkeiten des Enrichments innerhalb und außerhalb der SHG.

Ein weiterer Baustein unserer Begabtenförderung ist die sogenannte „Springerförderung“ (sog. Akzeleration), die das Überspringen einer Klassenstufe im G9-Gymnasium möglich macht. Diese wird in enger Zusammenarbeit mit dem IQSH (Institut für Qualitätssicherung an Schulen Schleswig-Holstein) fachlich u.a. auch über Onlineseminare begleitet.

In den Kernfächern Mathematik, Deutsch und Englisch findet darüber hinaus das „Drehtürmodell“ bei leistungsstarken und sehr begabten Schülerinnen und Schülern Anwendung. So können eigenständig eigene Projekte allein oder mit anderen Begabten zusammen verwirklicht werden.

Besonders fachlich begabte, interessierte Schülerinnen und Schüler werden durch Konferenzbeschluss für Enrichment-Kurse des Verbundes Rendsburg-Eckernförde nominiert, an denen sie nach Einwilligung der Eltern teilnehmen können.

Ausführliche Informationen erhalten Sie hier und von unserer Beauftragten für Begabtenförderung, Frau Kristin Rühe unter kristin.ruehe@schule-hohe-geest.de.